Die clevere Wahl

ENERGY TCe 90

Große Effizienz auf kleinem Fuß: Der neue ENERGY TCe 90-Turbobenziner ist ein Dreizylinder mit nur 898 cm³ Hubraum. Dank moderner Technologien mobilisiert er 66 kW (90 PS) und ein maximales Drehmoment von 140 Nm. 90 Prozent dieser Kraft stehen sogar schon bei 1.650/min zur Verfügung – damit gleiten Sie gelassen durch die Stadt. Mit einem Normverbrauch im Captur von nur 5,1l/100 km und Emissionen von nur 114 g/km CO2 ist er ausgesprochen sparsam und klimafreundlich unterwegs.


Renault Captur: Gesamtverbrauch l/100 km kombiniert: 5,4-3,6; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 125-95. Die angegebenen Werte wurden nach den vorgeschriebenen Messverfahren VO(EG)715/2007 und § 2 Nrn. 5, 6, 6a Pkw-EnVKV in der gegenwärtig geltenden Fassung und ohne Zusatzausstattung ermittelt. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch, den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen können dem "Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen" entnommen werden, der bei allen Renault Partnern und bei der Deutsche Automobil Treuhand (DAT) unentgeltlich erhältlich ist. Der Leitfaden steht außerdem als Download zur Verfügung.

Turbodiesel ENERGY dCi 90

Ein Motor setzt Maßstäbe: Der neue ENERGY dCi 90 begnügt sich im Captur mit nur 3,6l/100 km Diesel im Drittelmix. Auch die geringen CO2-Emissionen von lediglich 95 g/km lassen aufhorchen. Und diese vorbildlichen Werte erzielt der 66 kW (90 PS) starke Common-Rail-Diesel bei einem Temperament, das jede Fahrt zum Vergnügen macht. Das maximale Drehmoment von 220 Nm sorgt in jeder Situation für kraftvollen Durchzug.


Renault Captur: Gesamtverbrauch l/100 km kombiniert: 5,4-3,6; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 125-95. Die angegebenen Werte wurden nach den vorgeschriebenen Messverfahren VO(EG)715/2007 und § 2 Nrn. 5, 6, 6a Pkw-EnVKV in der gegenwärtig geltenden Fassung und ohne Zusatzausstattung ermittelt. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch, den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen können dem "Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen" entnommen werden, der bei allen Renault Partnern und bei der Deutsche Automobil Treuhand (DAT) unentgeltlich erhältlich ist. Der Leitfaden steht außerdem als Download zur Verfügung.

ENERGY TCe 120 EDC

Viel Leistung bei geringem Kraftstoffbedarf und vorbildlich geringen Emissionen: Der neue 87 kW (118 PS) starke 1,2-Liter-Turbobenziner ENERGY TCe 120 EDC spricht auf Gaspedalbefehle spontan an. Dank seines maximalen Drehmoments von 205 Nm bei 2.000/min bleibt er dabei jederzeit laufruhig und souverän. Dieses moderne Triebwerk harmoniert perfekt mit dem automatisierten EDC-Doppelkupplungsgetriebe (Efficient Dual Clutch).

 

Renault Captur: Gesamtverbrauch l/100 km kombiniert: 5,4-3,6; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 125-95. Die angegebenen Werte wurden nach den vorgeschriebenen Messverfahren VO(EG)715/2007 und § 2 Nrn. 5, 6, 6a Pkw-EnVKV in der gegenwärtig geltenden Fassung und ohne Zusatzausstattung ermittelt. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch, den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen können dem "Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen" entnommen werden, der bei allen Renault Partnern und bei der Deutsche Automobil Treuhand (DAT) unentgeltlich erhältlich ist. Der Leitfaden steht außerdem als Download zur Verfügung.

Automatisiertes EDC-Doppelkupplungsgetriebe

Das automatisierte 6-Gang-Getriebe EDC mit Doppelkupplung (Efficient Dual Clutch) ist im Renault Captur mit dem TCe 120-Benziner erhältlich. Durch seine zwei automatisierten Teilgetriebe mit jeweils einer Einscheiben-Trockenkupplung schaltet es ohne Zugkraftunterbrechung. Damit bietet es den Komfort eines Automatikgetriebes und ist effizienter als eine manuelle 6-Gang-Schaltbox.

Bremsenergie-Rückgewinnung

Die Rückgewinnung von Bewegungsenergie im Schubbetrieb oder während der Bremsphase – also immer dann, wenn der Fahrer vom Gas geht oder bremst – nennt sich Rekuperation. In diesen Phasen lädt die Lichtmaschine die Batterie auf, ansonsten läuft sie mit sehr geringem Widerstand – das spart Kraftstoff.

ECO-Mode

Das Fahrprogramm ECO-Mode hilft Ihnen, den Kraftstoffverbrauch zu senken. Hierfür werden die Motorleistung und das maximale Drehmoment reduziert und das Ansprechverhalten des Gaspedals angepasst. Gleichzeitig wird die Leistung der Klimaanlage zurückgefahren. Das ist vorausschauendes, sanftes Fahren per Knopfdruck.

Driving eco² mit R-LINK

Das Multimediasystem Renault R-LINK unterhält Sie nicht nur bestens, es unterstützt Sie auch beim effizienten Fahren:

  • • Streckenbilanz: Zur Analyse Ihres persönlichen Fahrstils werden Beschleunigung, Bremsen/vorausschauendes Fahren und Schaltvorgänge gemessen. Die Streckenbilanz veranschaulicht die Auswirkung dieser Größen auf den Kraftstoffverbrauch.
  • • Eco-Coaching: Nach der Fahrt erhalten Sie Tipps, mit denen Sie Ihre wirtschaftliche Fahrweise weiter verbessern und damit Kraftstoff sparen können.
  • • „Meine Referenz-Route“: Speichern Sie Ihre Verbrauchswerte für häufig gefahrene Strecken (etwa zur Arbeit und zurück) und freuen Sie sich über immer effizientere Fahrten.

Airbags für Fahrer und Beifahrer plus Seitenairbags vorn

Der Renault Captur schützt Sie serienmäßig durch besonders voluminöse Frontairbags auf der Fahrer- und Beifahrerseite. Seitenairbags bewahren Kopf und Brustbereich vor schweren Verletzungen.

Adaptives Kurvenlicht

Je nach Lenkwinkel und Fahrzeuggeschwindigkeit leuchten die Frontscheinwerfer auch in die Kurve hinein. Die bessere Ausleuchtung der Straße erhöht vor allem beim Abbiegen die Sicherheit. Dank „mitlenkendem“ Licht erkennen Sie auch Hindernisse, die sonst im Dunklen blieben.

Verriegelung für hintere Seitenfenster

Durch einen Schalter in der Fahrertür können Sie die hinteren Fensterheber stilllegen. Dadurch verhindern Sie, dass Kinder während der Fahrt unerlaubt Fenster öffnen und gefährliche Situationen heraufbeschwören.